up down

RochusChor Köln-Bickendorf

Gemischter Chor (Von Morgens bis Mitternacht; King of Kings)

Programmatisch erfreuen sich etwa 80 Sänger und Sängerinnen des leistungsfähigen Erwachsenenchores einer abwechslungsreichen Chorarbeit, die neben klassischer
Vokalpolyphonie und repräsentativen Chor-/Orchesterwerken (Bach, Mozart, Haydn...)
insbesondere auch die Literatur unseres Jahrhunderts schwerpunktmäßig einbezieht
 (Arvo Pärt "Missa Sillabica"; Benjamin Britten "Rejoice in the lamb", Igor Strawinsky
"Psalmensymphonie", Leonard Bernstein "Chichester Psalms").

Dabei hat der Chor keinerlei Berührungsängste: seien es mehrmonatige Workshops
und Konzerte (CD) mit der farbigen Gospelchorleiterin Adrienne Morgan-Hammond
aus New York oder eine langjährige Freundschaft mit dem Tenor Aron Proujanski, die
zu intensiver Beschäftigung mit jüdischer Musik (CD) führte.

Zahlreiche Konzerte (Dome zu Aachen, Trier, Köln...) und Konzertreisen (u.a. Belgien, Frankreich, Italien), die Zusammenarbeit mit professionellen Orchestern (z.B. den WDR-Symphonieorchester Köln, dem Gürzenich-Orchester Köln), Kooperationen mit anderen Chören (u.a. Domchor Köln, Johanneskantorei Klettenberg) und diverse CD-Produktionen sowie Stummfilmmusikuraufführungen (u.a. in der Kölner Philharmonie) in Kooperation mit dem Komponisten Wilfried Kaets runden die vielfältigen Aktivitäten des Chores ab.
Im Jahre 1999 drehte der WDR einen 30 minütigen Dokumentarfilm über den Chor.